6/30/2015

Ganzjährige sommerliche Bräune

Halli-Hallo!

Seid ihr auch so empfindlich was die Sonne angeht, aber wollt trotzdem eine schöne Bräune haben? Dann lest weiter um mein Geheimnis zu erfahren.

Ich habe letzte Woche ein Produkt für mich entdeckt, das jetzt für immer einen Platz in meinem Leben haben wird. Und zwar rede ich von der St. Moriz Instant Self Tanning Lotion in der Farbe Medium


Ich hatte erst meine Vorbehalte, da ich als ich so 14-15 war schon einmal einen Selbstbräuner ausprobiert habe, jedoch ist dies total in die Hose gegangen. Damals war ich noch so Naiv und habe den Selbstbräuner mit meiner Hand verteilt, weshalb meine Handinnenflächen total komisch aussahen. An sich war der Selbstbräuner damals sehr Orange-lastig, weshalb ich ihn auch nie wieder benutzt habe.

Jedoch habe ich im Internet viel gutes über den St. Moriz Selbstbräuner gehört, gerade weil er angeblich der günstige Dupe zu dem St. Tropez ist. 

Also habe ich mir das Produkt gleich bei Amazon bestellt, inklusive einen Handschuh, da das Auftragen damit am besten sein soll.

Ein Tag vor dem Auftragen, habe ich ein tolles Body-Peeling mit einem selbst gemachten Body-Scrub gemacht um erstmal die ganze abgestorbene Haut zu entfernen. Denn desto ebenmäßiger die Haut ist, desto streifen- und fleckenfreier ist die Bräune.

Das Auftragen:
Bitte nimmt euch genug Zeit und hetzt nicht!!
Alles was ihr hierfür machen müsst, ist euch entweder nackt oder mit einer alten Unterhose vor den Spiegel zu stellen. Dann zieht ihr euch den oben genannten Handschuh über die Hand, macht etwas von dem Produkt drauf und fangt an euren ganzen Körper einzureiben. 
Ich habe bei den Armen angefangen und habe darauf geachtet das alles gleichmäßig verteilt ist. 
So macht ihr das dann bei eurem ganzen Körper inklusive Gesicht. Bei dem Gesicht müsst ihr auch sehr penible arbeiten, Beim Rücken könnt ihr euch auch gerne jemanden zur Hilfe holen, ich hatte das Glück das mein Freund dabei war und mir somit den Rücken damit eincremen konnte. 
Ganz Wichtig!!!: Arbeitet sehr genau bei euren Ellen, Händen (bitte nicht die Handinnenfläche eincremen), Knien und bei euren Füßen.

Nach dem Auftragen bin ich erstmal 30 Minuten einfach nackt im Zimmer hin und her gelaufen. Auf keinen Fall in den ersten 30 Minuten nach dem Auftragen euch hinsetzen, da das Produkt sonst abfährt und natürlich dort dann auch Flecken auf Textilien und eurer Haut zu sehen sind.
Nach der halben Stunde zieht euch am besten dunkle Sachen an, die weit geschnitten sind oder am besten ihr macht es wie ich und zieht euch einen Bademantel über. 
Ich habe mir dann einen Timer auf 4 Stunden gesetzt und bin nach dieser Zeit duschen gegangen, damit das überschüssige Produkt von eurer Haut abgeht und voila ihr seid fertig,

Nicht wundern, vor der Dusche seht ihr aus als hättet ihr in Schlamm gebadet, also macht es am besten wenn ihr wisst das ihr nirgendwo hin müsst.


Hier ist ein Bild von Nacher-Vorher. Man sieht einen Unterschied und es sieht trotzdem total natürlich aus. Wenn ihr wollt könnt ihr die Prozedur dann wiederholen um die Bräune noch dunkler hinzubekommen aber für mich reicht der geküsst von der Sonne - Effekt. 

Ich bin wirklich begeistert von dem Produkt. Es ist so einfach aufzutragen und das Ergebnis sieht natürlich und schön aus. Musste es gleich auch ein paar Freundinnen weiter empfehlen. Gerade für den Preis ist dieses Produkt für mich momentan das Beste auf dem Markt. 




Überzeugt euch doch selbst und schreibt mir in den Kommentaren was ihr von der St. Moriz Self Tanning Lotion haltet. Seid ihr genauso begeistert wie ich? Lasst es mich wissen.


Kommentare:

  1. Das klingt nach einem richtig guten Selbstbräuner! Ich habe da allerdings immer ein bisschen Panik, ich glaube ich bin echt zu ungeschickt dafür:D Aber wer träumt nciht von einer tollen gleichmäßigen Bräune..?:)
    love, B von missbeblog.blogspot.com - würde mich freuen wenn du vorbei schaust:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du solltest es mal testen. Ich bin auch total ungeschickt was sowas angeht, aber dadurch das die Lotion an sich schon gefärbt ist, sieht man sehr gut ob es gleichmäßig verteilt ist oder nicht.
      Es gibt das auch in Mousse-Form was noch einfacher zu verteilen sein soll. :)

      Löschen
  2. Klingt interessant und sollte man sich als Alternative mal überlegen

    FOLLOW my Blog!!! Maybe we can follow each other!!!
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de
    Gewinne 1 von 4 Brunotti Sonnenbrillen auf meinen Blog!!!
    Win 1 of 4 Brunotti sunglasses on my blog !!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne mich mit Selbstbräuner überhaupt nicht aus und bin auch kein Fan davon. :-)

    Liebe Grüße
    Julia
    http://sinceamoment.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Man sieht echt einen Unterschied! Aber bei dem momentanen Wetter finde ich brauch man sowas gar nicht :)
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja da hast du recht. Aber wie oben auch geschrieben bin ich sehr sonnenempfindlich. Das wegen bekomme ich natürlich nie eine gute Bräune ohne das ich vorher Krebsrot bin, Sonnenstich bekomme oder sogar vielleicht einen Hitzeschlag. Deshalb nehme ich dann doch lieber dieses Produkt damit ich wenigstens Sonnen geküsst aussehe ohne meine Gesundheit dabei auf's Spiel zu setzen. ;)

      Caroll-Ann

      Löschen
  5. das ergebnis sieht echt gut aus! trotzdem sind solche produkte nicht wirklich was für mich.. ich hätte gar keine lust mich damit einzucremen und dann immer das gefühl zu haben abzufärben :D ich bekomme aber glücklicherweise eh recht schnell farbe, von daher muss ich mich damit gar nciht auseinandersetzen :)

    liebst, laura
    www.diamondsandcandyfloss.com

    AntwortenLöschen
  6. also, jetzt muss ich ja mal eine mega peinliche geschichte erzählen. ich bin mega weiß, könnte locker als albino durchgehen und werde sogar gefragt, ob ich vegetarier wäre, weil ich doch so blass bin - tztztz, immer diese vorurteile. jedenfalls habe ich mir, gerade wegen dem sommer, selbstbräuner gekauft. bei dm. sehr schlechte idee. ich creme mich also sehr gründlich ein, zum glück nicht im gesicht oder hals und das ergebnis war fleckig ohne ende. und vor allen dingen gelb. ich sah aus als hätte ich eine pigmentstörung gemischt mit einer gelbsucht. ich habe dann so gut es ging versucht, das alles abzukratzen... mit peelings und so weiter. naja, der ganze mist hat aber leider drei wochen gehalten und meinem freund habe ich erzählt, ich hätte mir ausversehen selbstbräuner statt einer bodylotion aufgetragen, weil mir das so peinlich war. dein ergebnis sieht aber wirklich super aus, total ebenmäßig, echt toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habe auch gehört das der von DM echt schlecht sein soll.
      Der den ich jetzt getestet habe, hat er einen "grün"-Stich, hat also gar kein Solarium-Braun Effekt.
      Weil ich mag diese total Orange Bräune auch nicht.
      Außerdem hält er nur eine Woche und muss dann neu drauf gemacht werden.
      :)

      Löschen
  7. also das ergebnis find ich echt schön - ich bin auch eher fan des "von der sonne geküsst"-zustands als von megadunkler bräune, die sieht ja (ob natürlich oder nicht) doch schnell nach solarium oder irgendwie ungesund aus :D trotzdem werd ich vermutlich auch weiterhin die finger von selbstbräunern lassen, die prozedur ist mir einfach zu aufwändig...
    alles liebe!

    AntwortenLöschen
  8. Das habe ich noch gar nicht probiert! Hört sich aber gut an :)
    Das Ergebnis sieht echt toll aus! Danke für den Test!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  9. Sieht echt gut aus das Ergebnis <3 Klingt aber nach einre eher aufwändigen Prozedur, ich glaub ich wäre dazu fast zu faul ;) Naja, ich hab auch nicht so einen ganz hellen Hauttyp, da werde ich auch eher schnell von der Sonne geküsst!

    Liebste Grüße und einen sonnigen Tag :)
    Linda

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich aber ganz schön gut an :) vielleicht hole ich mir die Lotion ja auch ! Aber ich warte mal noch bis die schönen Tage vorrüber sind

    AntwortenLöschen
  11. ich bin für selbstbräuner immer viel zu faul, wobei das ergebnis wirklich gut geworden ist bei dir :) vielleicht probiere ich das produkt ja mal aus, wenn es nicht mehr so schön draußen ist :) liebst, lena von http://zwei-sachen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin für Selbstbräuner auch immer viel zu faul. Mir ist Bräune auch eigentlich gar nicht so wichtig.

    Aber schön, dass du überzeugt bist :-)

    AntwortenLöschen